Rüters Parkhotel in Willingen

Erfahren Sie alles über unser 4-Sterne-Hotel mitten in Willingen. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise in die Vergangenheit und vollziehen Sie die Geschichte unseres Parkhotels wieder. Lernen Sie Familie Rüter, unsere Rezeptionsleiterin Frau Scholz und unseren Küchenchef Horst Wilke kennen.

Familie Rüter

Marie-Luise Rüter (geborene Wilke, *1948) hat an der Höheren Hotelfachschule in Heidelberg ihr Diplom als Hotelkauffrau abgelegt. Sie erbaute zu Beginn der 70er Jahre gemeinsam mit ihrem Ehemann Gerhard Rüter das Parkhotel neben ihrem Geburtshaus, der Villa Kramer. Zur Vollendung des Familienglücks wurden kurze Zeit später die beiden Kinder Carmen (*1976, †2013) und Jens (*1978) geboren. Frau Rüter steht mit ihren Gästen gerne persönlich im Gesprächskontakt und gibt ihr Wissen und Können im täglichen Einsatz an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Auch die dekorativen Details und die liebevollen Blumenarrangements tragen ihre Note.

Im Jahre 2005 verstarb Gerhard Rüter im Alter von 61 Jahren. In Rüters Parkhotel erinnert die Ausstellung der Modelleisenbahn in der fünften Etage des Hauses seiner Leidenschaft. Im Anschluss leitete Marie-Luise Rüter die Unternehmung zunächst aus eigener Kraft. Seit dem Jahre 2015 beteiligt sich Jens Rüter hauptberuflich an dem Management der Unternehmung. 

Jens Rüter zog es zunächst nach Münster (Westf.), um dort eine Ausbildung zu absolvieren und einem Studium nachzugehen. Er schloss die Hochschulbildung mit einem Masterstudium ab und arbeitete anschließend bis in den Sommer des Jahres 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Netzwerkarbeit/Netzwerkforschung an der Katholischen Hochschule NRW.

Marie-Luise und Jens Rüter entwickeln vor dem Horizont der aktuellen Bedarfe der Hotelgäste das Familienunternehmen gemeinsam weiter und können in diesem Prozess auf ein innovatives und engagiertes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen.

Frau Sandy Scholz | Leitung der Rezeption

Sandy Scholz (*1977) legte im Jahre 1997 ihre allgemeine Hochschulreife in Wolfen (Sachsen-Anhalt) ab. Nach einigen Semestern des Studiums der Rechtswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle begann Sie zur Jahrtausendwende die Ausbildung zur Hotelfachfrau in Rüters Parkhotel.

Schon während ihrer Lehrjahre arbeitete Sandy Scholz mit Begeisterung am Empfang des Hauses, so dass ihr Tätigkeitsfeld auch nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und der Übernahme durch das Ausbildungsunternehmen die Rezeption darstellte. Aufgrund Ihrer ausgezeichneten Fähigkeiten leitet sie seit dem Jahre 2004 diese Abteilung und bildet sich regelmäßig weiter - zuletzt im Revenue Management mit dem Schwerpunkt Hotel Consulting.

Herr Horst Wilke | Maître de Cuisine

Horst Wilke (*1956) absolvierte von 1970 bis 1973 eine Ausbildung zum Koch in Hohenlimburg/Nordrhein-Westfalen. Es schlossen sich ereignisreiche Wanderjahre an, die ihn sowohl in internationale Gefilde nach Schweden und in die Schweiz als auch in nationale Gourmetküchen renommierter Hotels wie der Traube Tonbach oder dem Brenners Park-Hotel führten. Zur weiteren Qualifikation besuchte er zu Beginn der achtziger Jahre die Meisterschule in Baden-Baden und eine Weiterbildung zum diätetisch geschulten Koch, die er beide mit Erfolg abschloss.

Nach Jahren der Leitung verschiedener Küchen im süddeutschen Raum kam er Ende der neunziger Jahre nach Willingen zurück. Er wirkte zunächst in Teilzeit in Rüters Parkhotel mit, wo er seit dem Jahre 2002 die Position des Chef de Cuisine inne hat und den Gästen des À-la-carte-Restaurants ,Palmengarten' und des Hausgastrestaurants regionale Genüsse auf hohem Niveau bereitet.

Philosophie

Uns ist jeder einzelne Gast wichtig. Sie sind uns wichtig!

Zu einem gelungenen Urlaub gehört es, dass man sich um viele Dinge erst gar nicht kümmern muss. Der Tisch ist einladend gedeckt und die Buffets sehen köstlich aus. Im Sommer frühstückt man auf der großen Terrasse - das ist Urlaubsfeeling pur. Gestalten Sie sich Ihren Tag nach Lust und Laune, mit Dingen und Aktivitäten, die Sie glücklich machen.

Was genau zu Glücksmomenten führt, ist bei jedem Menschen unterschiedlich und so steht für uns eine individuelle Betreuung im Vordergrund. Ob Sie die passende Wanderroute für sich suchen, spontan abends à la carte essen möchten oder einen Beauty-Wellness Tag einlegen wollen, wir sind bestrebt alle Ihre Wünsche wahr zu machen.

Dabei sind uns liebevolle Details sehr wichtig, ob schöne Tischdekorationen, kreative Blumenarrangements oder harmonisch gestaltete Gästezimmer. Mit unseren kulinarischen Leckerbissen und Menüs möchten wir zu einem gelungenen Tag beitragen. Sie dürfen Besonderes erwarten, weil Sie sich eine besondere Auszeit verdient haben. 

Ein Lächeln auf Ihr Gesicht zu zaubern, ist uns wichtig.

Historie

Mit dem Bau der „Villa Kramer“ beginnt die Geschichte von „Rüters Parkhotel“. 
1925 als Privathaus von den Großeltern von Marie-Luise Rüter gebaut, wurde die "Villa Kramer" 1948 zur Pension umgewandelt.

Nach den Lehr- und Wanderjahren kehrten Marie-Luise und Gerhard Rüter nach Willingen zurück und entschlossen sich, im Jahre 1970 ihr Hotel zu bauen. Nach eineinhalbjähriger Bauzeit wurde Rüters Parkhotel – damals unter dem Namen „Kurhotel Villa Kramer“ - eröffnet. So entstand zwischen der "Villa Kramer" und der Briloner Straße ein modernes Ferienhotel mit über achtzig Betten.

1979 wurden durch die Aufstockung des bestehenden Hauses an der Briloner Straße zusätzliche Komfortzimmer und Apartments eingerichtet. Doch auch die Villa Kramer wurde nicht vergessen. Hier entstanden Gesellschafts- und Tagungsräume für Familienfeierlichkeiten und Seminare.

Um den Ansprüchen der jeweiligen Zeit gerecht zu werden, wurde Mitte der achtziger Jahre die Bier- und Weinbar Galerie  eröffnet und das Restaurant durch den Wintergarten „Palmengarten“ vergrößert. Wie der Name andeutet, kann in der Restauration in südländischer, Licht durchfluteter Atmosphäre gepflegt gespeist werden. Auf der neu hinzugekommenen Gartenterrasse können die Gäste die Ruhe und Abgeschiedenheit vom Verkehrslärm beim Frühstück, bei Kaffee und Kuchen oder beim Speisen à la carte genießen.

Die nächsten großen Schritte in der Entwicklung des Familienunternehmens waren der Umbau der Studio-Komfortzimmer, die großzügig in stilvollem Ambiente erweitert wurden, sowie zu Beginn des Jahrtausends die grundständige Renovierung der Saunalandschaft Vital-Oase, die Eröffnung der Beautyabteilung "Lotusblüte“und die Sanierung des Hallenbades. Hier bereiten eine Farblichtanlage und eine Schwalldusche ein entspannendes Wellnesserlebnis.

Um den gestiegenen Energiebedarf abzudecken, erfolgte anschließend die Installation einer neuen Heizungsanlage sowie eines Blockheizkraftwerkes. Gleichzeitig sorgt diese Investition für eine nachhaltige und energiesparende Nutzung der Ressourcen.

Unser großes Ziel ist es, die Erwartungen und Wünsche unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern immer wieder aufs Neue zu übertreffen. In diesem Sinne stehen wir auch in der Zukunft Innovationen offen gegenüber.

Ihre Familie Rüter und das Team des Parkhotels